zurück  |  

Nettopreis Bestimmungsort und Herkunftsort

Hinzufügen neuer Angebote in Seller-Office Benutzeroberfläche – Umstellung auf Nettopreis, Bestimmungsort und Herkunftsort:

Durch die Internationalisierung vom METRO Marktplatz werden wichtige Anpassungen eingeführt, die sowohl unseren Sellern, als auch Kunden helfen sollen, vom grenzüberschreitenden Handel zu profitieren.

Im Rahmen unserer Expansion stellen wir von der Bruttopreis- auf die Nettopreis-Anzeige um. Zusätzlich müssen sowohl der Herkunfts-, als auch der Bestimmungsort Ihrer Waren angegeben werden. Die Einführung dieser Maßnahme dient dazu, zukünftig die Mehrwertsteuer entsprechend des jeweiligen Marktes berechnen zu können.

Um einen reibungslosen Übergang zu ermöglichen, wird der METRO Marktplatz die Änderungen in der Datenverwaltung für die Expansion schrittweise umsetzen.

Der Startschuss fällt mit der Umstellung auf den Nettopreis innerhalb der Seller-Office Benutzeroberfläche. Zusätzlich werden Sie bei der Erstellung eines neuen Angebots ab sofort gebeten, den Herkunftsort und den Bestimmungsort der Waren anzugeben.

Durch die Entwicklung eines neuen Prozesses wurde die Berechnung der Mehrwertsteuer automatisiert, so dass keine manuelle Kalkulation notwendig ist. Die Mehrwertsteuer wird vom METRO Marktplatz automatisch und auf der Grundlage des Ursprungs-, sowie des Bestimmungsortes der Produkte berechnet.

C
Chris ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.
Hinzufügen oder Aktualisieren von Angeboten per Datei-Upload im Seller-Office - Neue Vorlage unterstützt Nettopreis, Bestimmungsort und Herkunftsort

Die nächsten Schritte werden darin bestehen, Optionen für den Upload der Angebots-Datei bereitzustellen, damit Sie von der Internationalisierung profitieren können. Bitte lesen Sie die unten stehenden Informationen zu den Änderungen, die hierbei vorgenommen werden.

Im Bereich "Angebote verwalten" in Ihrem Seller-Office finden Sie ab sofort eine neue Angebots-Vorlage. Diese Vorlage ist sowohl für den deutschen Markt als auch internationale Märkte gültig. Die neue Vorlage enthält zusätzliche Spalten für den Nettopreis, den Herkunfts- und den Bestimmungsort der Waren. Im neuen Template wurden sowohl der Bruttopreis als auch die Mehrwertsteuer entfernt.

Wir empfehlen unseren bestehenden und zukünftigen Sellern, die neue Vorlage zu verwenden, da sie sowohl den Warenverkauf in Deutschland als auch international unterstützt.

Hinweis: Falls Sie die bisherige Angebots-Vorlage verwenden, funktioniert diese weiterhin für den Daten-Upload, allerdings nur für Deutschland.

C
Chris ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.
Was wird als Herkunftsort klassifiziert?

Herkunftsort - Dies ist der Ort, von dem aus die Waren versandt werden (auch als Lager oder Lagerort bekannt). Wir unterstützen derzeit zwei Origins, nämlich Deutschland (Festland) und Spanien (Festland, ohne Inseln und abgelegene Gebiete)

Wir verwenden die folgenden Listenwerte in der Datei Vorlagen und API V2:

für Deutschland - "DE_MAIN

für Spanien - "ES_MAIN

C
Chris ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.
Was wird als Bestimmungsort klassifiziert?

Bestimmungsort - Dies ist der Ort, an dem die Waren verkauft werden, ein Markt und auch ein Ort zum Kaufen. Wir unterstützen derzeit Deutschland (Festland) und Spanien (Festland, ohne Inseln und abgelegene Gebiete)

Wir verwenden die folgenden Listenwerte in der Datei Vorlagen und API V2:

für Deutschland - "DE_MAIN

für Spanien - "ES_MAIN




C
Chris ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.
Wie erhalte ich im Seller-Office Zugang zu Bestimmungsort und Herkunftsort?

Bestimmungsort und Herkunftsort finden Sie unter Mein Inventar. Wenn Sie darauf klicken, sehen Sie auf der rechten Seite die beiden Registerkarten mit den Angaben zu Bestimmungsort und Herkunftsort. 

Herkunftsort: 

Bestimmgsort: 

N
Natalia ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.
Neue API V2 zur Unterstützung des internationalen Handels

Wir führen eine neue Angebots-API V2 ein, die den deutschen und internationalen Markt unterstützt. Die wichtigsten Änderungen sind:

Neues Feld: netPreis

Neues Feld: netMengenrabattpreise

Neues Feld: Herkunftsort (z.B. DE_MAIN, ES_MAIN)

Neues Feld: Bestimmungsort (z.B. DE_MAIN, ES_MAIN)

Die bestehende Angebot-API V1 wird am 01.01.2021 den Status "veraltet" erhalten. Wir werden die API V1 für existierende Seller noch für ca. die nächsten 6 Monate unterstützen. Wir gehen davon aus, dass alle Partner im Rahmen der Änderungen mit der Nutzung von V2 beginnen werden.

N
Natalia ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.
Was passiert mit bereits bestehenden Angeboten?

Diese bleiben unverändert. Wir werden für alle Angebote, die sich auf den Herkunfts- und Bestimmungsort Deutschland (DE_MAIN) beziehen, eine entsprechende Zuordnung vornehmen.

C
Chris ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.
Kann ich über die Benutzeroberfläche noch neue Angebote mit Bruttopreis hinzufügen?

Nach den Änderungen sind nur noch Nettopreise über die Funktion Angebot anlegen in der Benutzeroberfläche erlaubt. Um Bruttopreise zu übermitteln, kann jedoch das Upload Template verwendet werden.

N
Natalia ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.
Woraus setzt sich der Nettopreis zusammen?

Wir gehen davon aus, dass Seller Produktkosten und Versandkosten unter dem Nettopreis angeben; beide jeweils ohne Mehrwertsteuer.

C
Chris ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.
Wie sieht es mit der Mehrwertsteuer aus? Durch wen wird sie berechnet?

METRO Marktplatz wird den gekauften Waren je nach Herkunfts-, Bestimmungsort und der Kundenart die korrekte Mehrwertsteuer zuweisen.

C
Chris ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.
Welche Voraussetzungen müssen Deutschland und Spanien für eine länderübergreifende Lieferung erfüllen?

Für das Hinzufügen von Produkten und den Verkauf von Produkten auf dem spanischen Markt benötigen wir zusätzliche Dokumente und Informationen bezüglich der Steuern.

  1. Sie müssen angeben, ob Sie an B2C und B2B (oder nur B2C/nur B2B) verkaufen möchten.

  2. Sie müssen sich in Spanien für Mehrwertsteuerzwecke registrieren lassen.

  3. Bitte geben Sie an, ob Sie eine spanische Steuernummer/NIF haben und ob die Nummer auch nur für EU-Verkäufe registriert ist.

Wenn Sie an B2B verkaufen möchten: Sie müssen in Spanien eine ständige Niederlassung für MwSt-Zwecke haben.

  1. Sie müssen auch erklären, ob Sie als Verkäufer von Deutschland oder Spanien aus an spanische Kunden liefern werden.

  2. Wenn Sie als Verkäufer nicht an innergemeinschaftliche Verkäufe (d.h. Verkäufe in ein anderes EU-Land) gewöhnt sind, sollten Sie andernfalls seinen Steuerberater einschalten.

Wenn Sie an B2C verkaufen wollen, müssen Sie auf die Anwendung der relevanten Schwellenwerte verzichten, um eine spanische Umsatzsteuer zu beantragen. Dies ist etwas, das bei den deutschen Steuerbehörden erklärt werden muss.

C
Chris ist der Autor dieses Lösungsartikels.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.